CALCAST® CC 60

Werkstoff für Nichteisen -Metallguss

CALCAST® CC 60 ist ein Calciumsilicat- / Carbonfaser-Verbundwerkstoff und ergänzt die CALCAST®-Produktgruppe um eine weitere Innovation. Der Werkstoff enthält bis zu 3% Carbonfaser mit einer Länge von 12 mm, ist gut isolierend und bis 1.000 °C einsetzbar. CALCAST® CC 60 wird hauptsächlich in direktem Kontakt mit flüssigen Aluminiumlegierungen zum Transport, zur Verteilung und zur Fließkontrolle des Metalls verwendet.

CALCAST® CC 60 ist ein keramischer Werkstoff, welcher über ein außergewöhnliches pseudoplastisches Verhalten verfügt, das heißt die Bruchzähigkeit ist auf Grund der eingebundenen Carbonfaser in der Matrix sehr hoch.

Beide Komponenten haben keine chemische Bindung und somit keinen Form- oder Kraftschluss. Hierdurch verlieren entstehende Risse ihre Bruchenergie. Dies erkennt man auch an dem starken Faser-Pull-out. Die Risszähigkeit wird durch die langen Fasern verstärkt und erhöht die Brucharbeit erheblich.

CALCAST® CC 60 als Formteile oder Platte.

CALCAST® CC60 Platte

Besondere Merkmale

  • pseudoplastisches Bruchverhalten
  • keine Benetzung durch Aluminiumschmelzen
  • thermoschockbeständig
  • dimensionsstabil
  • niedrige Wärmeleitfähigkeit
  • präzise bearbeitbar in engen Toleranzen
  • hohe Kantenstabilität
  • hohe Produktivität durch lange Standzeiten

Produktdatenblatt

SDB : CALCAST® CC 60