SILCADUR

SILCADUR-HFS Kleber

Als Versetzmittel für die SILCA® 250KM Platten ist SILCADUR-HFS Kleber zu verwenden. Der Kleber wird gebrauchsfertig in Eimern oder Schlauchbeuteln geliefert und braucht nur durchgerührt bzw. durchgeknetet werden. Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung, Lagerung, etc. entnehmen Sie bitte der Versetzanleitung, die der Verpackung der Platten beigefügt ist.

Produktdetails
Klassifikationstemperatur950 °C
GebindegrößenEimer 6,5 kg, Schlauchbeutel 900 g
Lagerung frostfrei und in ungeöffneten Gebinden18 Monate
Verarbeitungstemperatur10 – 25 °C

SILCADUR-CSMH Reparaturkleber

SILCADUR-CSMH ist ein Reparaturkleber auf anorganischer Basis mit einer Klassifikationstemperatur von 1.300 °C. Er dient zur Verklebung von dichten Calciumsilikaten oder anderen mineralischen Baustoffen untereinander, aber auch zur Ausbesserung von Rissen, Bruchstellen, etc. bei Schamotte oder Vermiculite Produkten innerhalb der Feuerstelle.

Die Trockungszeit ist abhängig von der Schichtdicke und Umgebung (Temperatur, Luftfeuchte). In der Regel sollte die Trocknung mindestens 24 Stunden betragen und das Aufheizen langsam erfolgen. Nicht vollständig ausgehärteter Kleber kann bei Aufheizen zur Bildung von Dampfblasen führen. SILCADUR-CSMH Kleber wird in verschließbaren Dosen zu je 500 ml und in Kartuschen zu je 310 ml geliefert.

SILCADUR-CSMH

SILCADUR-HTI Imprägnierung

SILCADUR-HTI ist eine hochtemperaturbeständige Imprägnierung, abgestimmt auf die Anwendung auf unseren Calciumsilikat-Produkten. Sie dient zur Oberflächenverfestigung und Staubbindung. Sie ist anorganisch und geruchsneutral und eignet sich zum Beispiel als zusätzliche Oberflächenbehandlung der SILCA® 250KM Platten in der Heizkammer.

Die Imprägnierung dient nicht zur Grundierung für anschließendes Verputzen / Verkleben im konstruktiven Bereich, hierfür ist weiterhin SILCACON Grundierung zu verwenden. Die Verarbeitung ist denkbar einfach, SILCADUR-HTI ist gebrauchsfertig und wird mit Pinsel oder Spritze aufgetragen.

SILCADUR HTI Imprägnierung