SILCACON

Putz-System für SILCA® 250KM und SILCAHEAT® 600C

SILCA® 250KM und SILCAHEAT® 600C ermöglichen ein schnelles, einfaches und sicheres Verkleiden von Feuerstätten bei inaktiven Oberflächen der Feuerstätte. Nach Kundenwunsch kann SILCA® 250KM verputzt oder mit Naturstein oder Ofenkacheln weiter verkleidet werden.

Die großformatige Dämmplatte wird hier als Konstruktionsplatte eingesetzt. Der Einsatz erfolgt im Bereich von Schürzen, Seitenverkleidungen oder z. B. bei Holzfächern. Auch spezielle Kundenwünsche, wie der Einbau von Flachbildschirmen o.ä. können so leicht umgesetzt werden. Die Abstände in der Heizkammer und die Lüftungsgitter sind nach den Herstellerangaben / Fachregeln auszuführen.

Das SILCACON-System besteht aus verschiedenen Komponenten, die sich ergänzen und somit die unterschiedlichen Wünsche der Ofenbetreiber an die Oberflächengüte erfüllen. SILCACON – Einfaches, schnelles und sicheres Verkleiden von modernen Kaminanlagen!

SILCACON Kleber

SILCACON Kleber ist ein hochwertiger Klebemörtel, der nach dem Anmischen mit Wasser gebrauchsfertig ist und hydraulisch erhärtet. Es ist ein vorgemischter, hydraulisch abbindender Trockenmörtel mit Zement nach DIN 1164 und mit hochwertigen Füll- / Zusatzstoffen, der mit sauberem Wasser angemischt wird. Er dient zum Verkleben der SILCA® 250KM Dämmplatten im Bereich der konstruktiven Anwendung im äußeren (kalten) Bereich des Kamin- und Kachelofens.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass für die Verarbeitung der SILCA® 250KM Platten im Ofeninneren (zum erforderlichen Brand- und Wärmeschutz der zu schützenden Wand) SILCACON Kleber nicht verwendet werden darf, sondern unser SILCADUR-HFS Kleber, der bauaufsichtlich zugelassen ist.

SILCACON Kleber ist ebenfalls anwendbar auf allen mineralischen, putzgeeigneten Wandbaustoffen und Untergründen wie z. B. Mauerwerk aus Baustoffen mit hydraulisch erhärtenden Bindemitteln nach DIN 1164, DIN 1060, DIN 4211 sowie Mauerwerk mit natürlichen, genormten oder bauaufsichtlich zugelassenen Baustoffen nach DIN 1053 (z. B. Porenbeton, Mauerziegel und Kalksandstein).

SILCACON Kleber

SILCACON Grundierung / Tiefengrund

SILCACON Grundierung / Tiefengrund dient zur Oberflächenbehandlung der SILCA® 250KM Platten vor dem Putzen bzw. Auftragen der Kalkglätte. Auch beim Verkleben sind die Klebeflächen zu behandeln. Der Tiefengrund setzt die Kapillaraktivität der SILCA® 250KM Platte herab, wobei die Oberfläche leicht verfestigt wird.

SILCACON Grundierung wird mit sauberem Wasser im Verhältnis 1:2 / 1:3 verdünnt und kann mit Pinsel, Rolle oder einer Spritze aufgetragen werden. Eine leicht bläuliche Oberfläche der behandelten Bereiche wird sichtbar. Nachfolgende Arbeiten sollten erst nach dem Abtrocknen begonnen werden. Eine ausreichende Belüftung des Arbeitsplatzes sollte sichergestellt sein. Die Reinigung der Arbeitsgeräte ist mit Wasser möglich, solange die Grundierung nicht abgetrocknet ist.

SILCACON Kalkputz – naturweiß

SILCACON Kalkputz – naturweiß hat einen Korndurchmesser von 0 – 1,2 mm und wird auf die mit SILCACON vorbehandelte und abgetrocknete Oberfläche der Platten aufgetragen. Bei Plattenstößen oder auch als generelle Armierung empfehlen wir SILCATEX-SE Glasgittergewebe einzuarbeiten.

Der Kalkputz kann in einem oder zwei Arbeitsgängen aufgetragen werden. Die erste Putzschicht sollte im Bereich von ca. 5 – 10 mm liegen. Die maximale gesamte Schichtdicke ist im allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis mit 15 mm festgelegt.

SILCACON Kalkglätte – naturweiß

SILCACON Kalkglätte – naturweiß kann entweder auf die grundierte SILCA® 250KM Platte direkt aufgebracht werden oder aber als letzte Schicht auf dem Kalkputz zur Glättung der Oberfläche. Die maximale Schichtdicke beträgt 1 mm und ist gemäß allgemeinen bauaufsichtlichem Prüfzeugnis auf 2 mm Gesamtdicke begrenzt. Einzelheiten zu der Verarbeitung der SILCACON Produkte entnehmen Sie bitte unseren entsprechenden Verarbeitungshinweisen auf den Gebinden.

SILCACON Putz-System für SILCA 250KM Dämmplatten